Startseite » Aquarium Beleuchtung
Zubehör

Aquarium Beleuchtung

Schön Dich hier bei uns auf der Seite zur Aquarium Beleuchtung begrüßen zu dürfen. Als technisches Aquarium Zubehör ist die Beleuchtung für das Aquarium sehr wichtig, um mit dem eigenen Aquarium starten zu können. Wir haben für Dich wichtige Ratgeber- und Hintergrundinformationen und einen umfassenden Kaufratgeber.

Das Wichtigste zu Beginn

Aquarium Beleuchtung kurz und knapp erklärt
  • Die richtige Beleuchtung ist ein wichtiger Faktor für ein gut funktionierendes Aquarium
  • Die Fische brauchen Licht, z.B. um Vitamin D zu bilden.
  • Die künstliche Aquarienbeleuchtung muss der in der Natur vorherrschenden Lichtverhältnissen möglichst nahe kommen.
  • LED-Aquarienbeleuchtung ermöglicht eine hohe Lichtqualität, eine lange Lebensdauer und einen geringen Energieverbrauch.
  • Mit den richtigen Leuchten im Aquarium entsteht eine gesunde, farbenfrohe und lebendige Unterwassserwelt.
  • Es gibt ganze Beleuchtungssysteme mit Wasserkühlung und Wärmerückgewinnung.
  • Jeder Wassertyp, Süßwasser-Fischbecken oder Meerwasser-Fischbecken, braucht seine spezielle Beleuchtung.
  • Pflanzen brauchen Licht für die Photosynthese.
  • Mit der Beleuchtung können nicht nur Süß- oder Meerwasserfische, sondern auch Aquarienpflanzen, Korallen, andere Wasserorganismen und die Aquariendekoration in Szene gesetzt werden.

Leuchtstoffröhren zur Beleuchtung der Aquarien:

Eine integrierte Leuchtstoffröhre in der Abdeckung ist sinnvoll. Die modernen T5 Leuchtstoffröhren bringen natürliches Licht in das Becken. Hier unterscheidet man die Quecksilberdampflampe (HQL) Lampe und die Halogendampflampe (HQI) Lampe. Die Halogendampflampe hat eine höhere Lichtausbeute und kommt damit häufiger zum Einsatz.

LED Beleuchtungseinheiten

Die eher neueren LED Beleuchtungseinheiten sind zwar deutlich teurer, zahlen sich im Laufe des Betriebes allerdings aus. Alleine der geringere Stromverbrauch könnte hierbei für Sie interessant sein. In optisch schönen Effekt kann das Aquarium außerdem zum Beispiel auch Mondlicht bieten.

Vorteile von LED-Systemen

Beim Kauf der richtigen Beleuchtung fragst Du Dich vielleicht, warum sollen es ausgerechnet LED Leuchten sein. Die Liste der Vorteile einer LED ist sehr lang. Wir geben einen Überblick:

  • Hohe Lichtqualität
  • Hohe Farbwiedergabe
  • Lange Lebendsdauer
  • Stromsparend, Geringer Energieverbrauch
  • Dem natürlichen Licht ähnlich
  • Tageslichtsimulation
  • Verschiedene Lichtfarben sind möglich
  • Tageslichttauglich
  • Erschwinglich
  • Optisch gut ausssehend
  • Wasserdicht
  • Dimmbar
  • Störungsfreie Technik
  • Für Meerwasser- oder Süßwasseraquarien geeignet
  • Ungiftig
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Die richtige Beleuchtungsstärke finden

Die Beleuchtungsstärke der Aquarium Lampen wird in Lux (lx) angegeben. Je höher diese, desto höher die Helligkeit. Auch Lumen (lm) wird häufig bei LED Lampen angegeben. Je mehr Lumen eine Lampe mitbringt, desto großflächiger kann sie das Aquarium ausleuchten.

Ein Standard Auquarium wird mit einer durchschnittlichen Beleuchtungsenergie von 0,3 bis 0,5 Watt betrieben. Es gibt auch Starklichtbecken, die dann mit über 0,5 Watt beleuchtet werden.

Je höher das Aquarium, desto lichtstärker muss die Beleuchtung sein. So kann das Licht auch in tiefere Schichten durchdringen.

Das Pflanzenwachstum in einen Starklichtbecken geht durch die hohe Beleuchtungsstärke um einiges schneller. Das braucht auch mehr Nährstoffe. Abfallprodukte, Nitrat, CO2 und Phosphat steigen an und müssen überwacht werden.

Die richtige Auswahl

Auf der Suche nach LED System für ein gutes Aquariumlicht wird man auf eine Vielzahl von Anbeitern, Lampen und Systemen stoßen. Oft unterscheiden sie sich in der Lichtintensität und im Farbspektrum. Aber auch in der Qualität und im Preis gibt es erhebliche Unterschiede.

Am Beginn der Suche sollte sich jeder Aquariumbesitzer fragen, welches Licht für seinen Besatz das ideale ist. Grundlegende Unterschiede liegen im Süßwasser und im Meerwasserbereich. Aber auch die verschiedenen Wachstumsphasen bei Pflanzen spielen eine Rolle. In jeder Phase des Lebenszygklus kann ein anderes Licht in einer anderen Intensität nötig sein. Es braucht für jede Spezies eine ganz individuelle Beleuchtungsart und -stärke.

Anschließend kann ein entsprechnendes Aquarienbeleuchtungssystem ausgewählt werden.

Bestseller Aquarium Beleuchtung

Für Dich einmal die Aquarium Beleuchtung Bestseller im Überblick aufgelistetVielleicht erleichtert es Dir die Auswahl. Hin und wieder werden jedoch Produkte zum Begriff Aquarium Beleuchtung ausgegeben, deshalb schaue noch einmal genau und prüfe, ob es sich um Aquarium Beleuchtung handelt.

Fischiger Tipp 1
NICREW ClassicLED Aquarium Beleuchtung, Aquarium LED Lampe mit Mondlicht, LED Licht für Süßwasser-Aquarien, 53-83 cm,...*
  • 2 Modi des Lichts: 60 LED White und 12 LED Blue, schalten Sie das blaue Licht in der Nacht, können...
  • Universal Fit: Die Edelstahlhalterung ersetzt die ursprüngliche Kunststoffhalterung, die Länge...
  • Energieeinsparung und hohe Qualität: Wir verwenden SMD-LED-Technologie, die von sehr hoher...
  • Weit verbreitet: Die ideale Aquarienbeleuchtung für Aquarien, Zisternen, Steingärten, Tierkäfige....
  • LED-Leuchten für Aquarien: Das LED-Licht wird in Blau oder einem Blau-Weiß-Mix leuchten, eine sehr...
Fischiger Tipp 2
DOCEAN Aquarium LED Beleuchtung Leuchte Lampe 21 LEDs 5050SMD 38CM Lighting für Fisch Tank EU Stecker weißlicht...*
  • Lichtfarbe: Weiß , Länge: 38cm,5050 SMD 21 LEDs. Spannung: AC100-240V, DC12V; Leistung:4.8W....
  • Hochwertige 5050 SMD LED Perlen, die superhell, energiesparend und farbstabil sind; Die niedrige...
  • Wasserdichtigkeit IP68 ist geeignet für den Einsatz unter Wasser oder im Freien.
  • Aus hochtransparentem und explosionsgeschütztem Acryl-Lampenschirm, der langlebig und sehr...
  • Einfach zu bedienen, kann diese Leuchte mit diesen beiden Saugnäpfen an jeder gewünschten Stelle...
Fischiger Tipp 3
NICREW LED Aquarium Beleuchtung Leuchte Clip, Ultradünnes Aquarienleuchte mit Weiß und Blaulicht, Wasserdicht 24 LED...*
  • Speziell entwickelte 24 LEDs Licht mit niedrigem Energieverbrauch, hoher Energieeinsparung und...
  • Es ermöglicht eine präzise Ansicht von Pflanzen, Wirbellosen und Fischen in ihren natürlichen...
  • Aus hochwertigem Material gefertigt, Aluminiumlegierung, ist das Aquarium Licht langlebig und...
  • Ultra-dünnes und einfaches Design macht es nicht nur toll für die Beleuchtung, sondern auch...
  • Eine Kunststoffklemme lässt sich problemlos in den meisten randlosen Aquarien mit einer Dicke von...
Fischiger Tipp 4
Juwel Aquarium 46512 MultiLux LED Einsatzleuchte, 120 cm 2 x 21 W*
  • LED-Röhren DAY und NATURE für ein breites Lichtspektrum
  • Wechselbare Echtglas LED-Röhren
  • Bis zu 50% Energieersparnis im Vergleich zu T5
  • Hightech-Membran als Feuchtigskeitssperre
  • Passt perfekt für Ihr JUWEL Aquarium

Wie funktioniert die LED-Aquarienbeleuchtung?

Viele kleine LEDs werden zu einem Leuchtsystem zusammengeschlossen. Die LED Dioden werden an eine Stromquelle angeschlossen und wandeln die Energie des Stroms in Licht um. Verschiedene LEDs geben verschiedenen Wellenlängen des Lichtes ab, so dass für jede Beleuchtungssituation das richtige Licht geschaffen werden kann.

Ratgeber zur Beleuchtung eines Aquariums

  • Eine LED-Aquarienbeleuchtung ist das Beste, was der Aquariener für seinen Unterwasserwelt tun kann.
  • Wie der Mensch haben auch die Fische einen natürlichen Tag- und Nacht-Rhythmus, der durch Licht bestimmt wird. Dieser muss im Aquarium simuliert werden. Dazu braucht es 12 Stunden Helligkeit und 12 Stunden Nacht – jeden Tag zur gleichen Zeit. Dies kann durch Zeitschaltuhren gewährleistet werden.
  • Damit kein abrupter Wechsel zwischen Tag und Nacht entsteht, sollte mit dimmbarer Beleuchtung gearbeitet werden.
  • Veränderungen in den Zeiten verursacht bei den Aquarium-Bewohnern Stress.
  • Der Einsatz von Aquarium-Pflanzen bietet wertvolle Licht- und Schattenplätze.
  • Durch das richtige Licht kann das Algenwachstum gesteuert werden. Es gibt Halogenlampen, die die Ausbreitung die Algen im Aquarium eindämmen oder auch fördern, je nach Wahl der Lampe.
  • Das Licht einer bestimmten Farbe, z.B. ein Licht mit einem größeren Rot-, Blau- oder Orange Anteil kann die Farben der Fische besser zum Ausdruck bringen und das Aquarium nochmals optisch aufwerten.
  • Am Tag empfehlen sich weiße Beleuchtungselemente, in der Nacht kann das Becken mit blauen Lampen gedimmt werden.

Welches Licht sollten Einsteiger wählen?

Bei der Fülle an Beleuchtungsmöglichkeiten ist es für einen Einsteiger nicht leicht, das richtige Aquarium Licht auszuwählen. Deshalb rät man den Beginnern zu einer weißen Lichtquelle. Diese hat den Vorteil, dass Weiß alle Spektralfarben enthält und damit alles abdeckt.

Redaktionsteam

Heimaquaristik

Bald ist das Aquarium sauber

„Für einen Clownfisch ist er nicht besonders komisch.“

Facebook Gruppe Aquarium – Hilfe & Fragen

Aquarium - Hilfe & Fragen

Facebookgruppe Der Aquaristik Marktplatz – Aquarien & Zubehör

Der Aquaristik Marktplatz - Aquarien & Zubehör

*Affiliate Links

Zur Finanzierung unseres Ratgebers verwenden wir *Affiliate Links (Werbelinks). Beim Kauf gibt es dadurch für uns eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für Dich.

Scroll Up