Startseite » Ionenaustauscher für Aquarien
Zubehör

Ionenaustauscher für Aquarien

Willkommen auf unserer Aquarium Seite zum Ionenaustauscher. Hast Du Probleme mit hartem Leitungswasser, bist Du hier richtig. Ein solcher Austauscher kann dann für Dich das richtige Aquarium Zubehör sein. Wir haben einen umfassenden Ratgeber und eine Kaufberatung für Dich. Wir zeigen beste Aquarium Ionenaustauscher.

Die richtige Ausstattung im Aquarium entscheidet primär über die Gesundheit der Fische. Der optimale Wasserhaushalt ist daher ein Muss. Also sollte man sich bereits vor dem Kauf der Fischlein mit den verschiedenen Filtermedien beschäftigen. Schließlich eignet sich herkömmliches Leitungswasser nur bedingt und ist bei einigen Aquariumbewohnern gänzlich unangebracht. Mit einem Aquarium Ionenaustauscher kann das Leitungswasser enthärtet werden.

Das Wichtigste zu Beginn

Ionenaustauscher kurz und knapp erklärt
  • Mit Ionenaustauscher für Aquarien lassen sich die Wasserwerte beeinflussen. Mit diesen Geräten lassen sich gewünschte Werte erzielen.
  • Je nach Modell und eingesetzten Material können ganz gezielte Ionen im Wasser gewechselt werden.
  • Kalzium, Karbonat, Magnesium, Nitrat, Ammonium, Sulfat, Kohlensäure oder Kieselsäure kann durch diesen Austauschprozess gesteuert werden.
  • Hartes Leitungswasser kann zu weichem Aquarium-Wasser werden.
  • Da die Austauschkapazität des Materials begrenzt ist, müssen sie regelmäßig regeneriert werden.

Warum braucht es einen Ionenaustauscher für Aquarien?

Das Leitungswasser ist nicht immer für Fische geeignet. Ganz besonders Weichwasserfische brauchen, wie der Name es sagt, weiches Wasser.

Ein Aquarium Ionenaustauscher kommt bei sehr hartem Wasser zum Einsatz. Das Gerät tauscht Ionen im Wasser aus. Mit Hilfe dieser Technik können die Calcium Anteile, die das Wasser härten, durch Natrium Anteile ausgetauscht werden. So wird der Härtegrad des Wassers verringert. Es entsteht reines, weiches Wasser.

Fische, die weiches Wasser benötigen, sind u.a. Salmler oder Diskus.

Der pH-Wert des Wassers lässt sich mit diesen Geräten verändern. Stoffe, die mittels Ionen ausgetauscht werden können, sind z.B. Kalzium, Karbonat, Magnesium, Nitrat, Ammonium, Sulfat, Kohlensäure oder Kieselsäure.

Wie funktioniert ein Ionenausstauscher?

Ionenaustauscher arbeiten durch eine chemische Reaktion auf Basis bestimmter Ausgangsstoffe. Der Austausch der Ionen geschieht über Harze. Kommt das Wasser mit ihnen in Kontakt, geben sie schwach gebundene Ionen an dieses ab. Der Platz dieser Ionen wird am Austauscher frei, Ionen aus dem Wasser können sich dort ansetzen. Positiv geladene Teilchen tauschen ihre Plätze und negativ geladene Teilchen tauschen ebenfalls. Die positiven Teilchen sind die Kationen und die negativ geladenen Ionen die Anionen.

Wir funktioniert dabei nun die Wasserenthärtung?

Dies ist ganz einfach, durchströmt das Wasser den Kationentauscher so wird Kalzium und Magnesium ausgetauscht. Die Härtebilder werden an den Ionentauscher gebunden und verschwinden aus dem Wasser.

Irgendwann sind alle Ionen-Plätze ausgetauscht und besetzt. Die Kapazität des Austauschmaterials ist erschöpft. Damit der Austauscher dauerhaft funktioniert, müssen die Materialien regelmäßig erneuert oder regeneriert werden. Beim Regenerieren wird der Prozess einfach umgekehrt. Dennoch ist dieser Prozess aufwendig.

Zwei Varianten sind für Aquarien geeignet:

  1. Kationenaustauscher
  2. Kombination von Kationenaustauscher und Anionenaustauscher

Ionenaustauscher Harze

Vier Harze kommen in den Geräten zum Einsatz:

  • Kationenharz – stark saurer
  • Kationenharz -schwach saurer
  • Anionenharz – schwach basisch
  • Anionenharz – stark basisch

Wird das richtige Ionenharz ausgewählt, können bestimmt Ionen ausgestauscht werden. Damit kann der Prozess gezielt gesteuert werden.

Der Kationenaustauscher zum Wohl der Fische

Der Käufer sollte unbedingt auf ein hochwertiges Produkt achten, welches strengen Qualitätskontrollen unterliegt, funktionstüchtig ist und zuverlässig arbeitet. Letztlich sind diese Faktoren wünschenswert: Sauberes Wasser soll entstehen, beziehungsweise aufbereitet werden. Der Ionenaustauscher sollte einfach zu bedienen sein und mit einer schnellen Durchflussmenge punkten. Es gilt zu unterscheiden, wie groß die Anlage ist, wo sie sich befindet und wie viele Fische beheimatet sind. So fällt die Entscheidung des richtigen Gerätes für einen Hobby-Aquarianer mit zwei Fischen „in den eigenen vier Wänden“ anders aus als es im großen Teich oder einer professionell betriebenen Fischzucht der Fall ist.

Vollentsalzer

Ein Vollentsalzer entfernt alle Salze. Dadurch grenzen sie sich zu gezielt eingesetzten Ionenaustauscher, die nur bestimmte Ionen wechseln, ab. Die härtebildenden Substanzen sind hier eingeschlossen. Hier werden Gemische von Harzen eingesetzt, die sonst nur einzelne Salze entfernen würden. In der Summe wirken sie auf alle Salze zusammen.

Zweistellige bis vierstellige Beträge

Welcher Ionenaustauscher eignet sich am besten? Worauf ist zu achten – der verantwortungsbewusste und gewissenhafte Aquarianer steht vor der Qual der Wahl. Die Bandbreite reicht vom einfachen Vollentsalzer mit Farbindikator für unter einhundert Euro über einen Entkalker im mittleren Preissegment bis hin zur professionellen Ausstattung. In diesem Fall können sich die Kosten locker auf tausend Euro belaufen. Dafür erhält der Fachmann eine erstklassige Ausstattung wie einen Doppelenthärter, eine Enthärtungsanlage oder einen kompletten Satz zur perfekten Wasseraufbereitung.

Hochwertige Filter ganz einfach online erwerben

Aufgrund der großen Produktvielfalt kann der Einzelne genau den Ionenaustauscher und die Technik finden, die zum eigenen Aquarium, den Gegebenheiten und natürlich auch dem Geldbeutel passt. Zu erwerben sind die Geräte komfortabel und schnell via Internet-Bestellung. Die Herstellung von so genanntem Reinstwasser wird mit der richtigen Ausstattung mühelos möglich. So haben Kieselsäure oder Algen keine Chance mehr. Unbedingt zu beachten: Die Verwendung von Mischbettharzen sollte sorgsam erfolgen. Das effektive Material bitte sorgsam benutzen! Der gewünschte Leitwert des Wassers darf nicht zu schnell erzielt werden! Daher langsam und vorsichtig vorgehen. Andernfalls könnten die empfindlichen Fische in eine Art Schock-Zustand verfallen oder schwere Schäden erleiden.

Ionenaustauscher ziehen im Gegensatz zur Osmoseanlage noch Kieselsäure aus dem Wasser. Alles über Osmose erfahrt ihr hier auf der Seite Aquarium Osmoseanlage.

Wasseraufbereitung

Angebot
Dennerle 7040 Osmose Professional Wasseraufbereitung 190*
  • einfachste Bedienung
  • neu überarbeitet
  • noch effizienter

Bestseller Aquarium Ionenaustauscher

Für Dich einmal die Aquarium Ionenaustauscher Bestseller im Überblick aufgelistetVielleicht erleichtert es Dir die Auswahl. Hin und wieder werden jedoch Produkte zum Begriff Ionenaustauscher ausgegeben, deshalb schaue noch einmal genau und prüfe, ob es sich um Ionenaustauscher für das Aquarium handelt.

Ionenaustauscher Aquarium

AngebotFischiger Tipp 1
Hobby 20055 Zeolith, 1000 g, 5-8 mm*
  • Wirkt adsorptiv, d.h. Umweltgifte werden in Hohlräumen durch elektrostatische Anziehung gebunden
  • Fördert eine rasche Bakterienkultur, die schnell organische Schadstoffe abbaut
  • Senkt den Phosphatgehalt
  • Speichert überschüssige Nährstoffe und Fäulnisprodukte in mikrofeinen Poren
  • 1 kg Zeolith wirkt in 500 l Aquarien bei mittlerem Fischbesatz ca. 3 Monate
AngebotFischiger Tipp 2
Dupla 80511 Reinstwasserfilter mit Farbindikator, Einheitsgröße*
  • Filtergehäuse gefüllt mit 500 ml Duresin RI
  • Wird einer Osmoseanlage nachgeschaltet
  • Inklusive Schlauchanschlüssen für Osmoseanlagen
  • bindet Silikate, Nitrate, Schadstoffe und Salze
Fischiger Tipp 3
Osmoseanlage Profi - 3 stufig bis zu 380l/Tag*
  • produziert bis zu maximal 380 l/T Osmosewasser
  • Stufe 1: Sedimentfilter 5 Mikron Stufe 2: Aktivkohlefilter Stufe 3: Membrane 100 GPD
  • anschlußfertig mit allem benötigten Zubehör
  • optionale Anschlussmöglichkeit für Vorratstank (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • LxBXH: 36x16x15cm
Fischiger Tipp 4
Filtermaster Ultrapur Resinfilter für OSMOPower 2.0 | Aquarium Zubehör | 4 Stufen Erweiterung Wasseraufbereitung |...*
  • 4-Stufen Filter ✓ Mit der Nachschaltung des Resinfilters an eine Umkehrosmoseanlage wird das 3...
  • Einfach integrierbar ✓ Der Resinfilter lässt sich einfach mit Hilfe der im Lieferumfang...
  • Verhindert Algenbildung ✓ Der Filter entfernt selbst geringste Rückstände von Silikaten und...
  • Integrierter Farbindikator ✓ Der Wechsel von den Farbe blau auf hellbraun gibt an, wenn das Harz...
  • Nachfüllbare Filterkatusche ✓ Die Filtekatusche enthält Kationen- und Anionenharz im Verhältnis...

Osmose Aquarium

AngebotFischiger Tipp 1
Dennerle 7040 Osmose Professional Wasseraufbereitung 190*
  • einfachste Bedienung
  • neu überarbeitet
  • noch effizienter
Fischiger Tipp 2
Osmoseanlage Profi (570L)*
  • produziert bis zu maximal 570 l/T Osmosewasser
  • Stufe 1: Sedimentfilter 5 Mikron Stufe 2: Aktivkohlefilter Stufe 3: Membrane 150 GPD
  • anschlußfertig mit allem benötigten Zubehör
  • optionale Anschlussmöglichkeit für Vorratstank (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • LxBXH: 36x16x15cm
Fischiger Tipp 4
WAGNER Blue Osmoseanlage Expert Modell: 150 GPD 570 Liter/Tag*
  • Mit der EXPERT Osmoseanlage von Wagner BLUE haben Sie einen leistungsstarken Wasserfilter gefunden....
  • Sorgen Sie für ein weiches Aquariumwasser. Dank der feinen Poren der Membran sowie des...
  • Aufgrund der stromlosen Verwendung sparen Sie an Energiekosten und schonen die Umwelt. Die...
  • Der Umkehrosmose-Filter weist parallel angeordnete Anschlüsse auf. In nur wenigen Sekunden haben...

Selbst bauen oder fertig kaufen?

Sollte man sich überlegen, ob sich der Kauf eines Ionenaustauschers lohnt, hier ein kleiner Leitfaden: Ja, die Investition zahlt macht sich durchaus bezahlt. Natürlich kann das eigene Können unter Beweis stellt werden. Allerdings ist der Arbeitsaufwand groß und natürlich sollten die entstehenden Kosten nicht vernachlässigt werden. Plexiglassäulen, Schlauch, Deckel, Böden und Tüllen gehören definitiv zur Grundausstattung eines komplexen und leistungsstarken Gerätes. Darüber hinaus muss geklebt, geschraubt und gebohrt werden.

Der ambitionierte Hobby-Heimwerker kann sich dieser Herausforderung wahrscheinlich erfolgreich stellen – allerdings kann man es sich sehr viel einfacher machen. Zahlreiche gute und wirklich zuverlässige Angebote können wahrgenommen werden, sodass es den Fischen im Aquarium gut geht und somit auch den stolzen Fisch-Besitzern und Besitzerinnen.

Wo wird weiches Wasser in der Aquaristik gebraucht?

  • Weichwasserfisch-Aquarien
  • Zuchtaquarien
  • Ausgangswasser für Meerwasseraquarien

Fazit

Höchste Ansprüche an eine optimale Wasserqualität sind für die Aquaristik unentbehrlich. Wer Fische halten oder nachziehen möchte, kennt die Bedeutung des Ionenaustauschers. Auf diese Weise wird hartes Leitungswasser zu weichem Wasser für die geliebten Zierfische. Diese Art von Osmose Anlagen bewirken also einen indirekten Wasserwechsel. Das Ergebnis: Die Fische fühlen sich wohl, schwimmen in einer natürlichen Wasserlandschaft und der Besitzer wird lange seine Freude haben. Regelmäßige Kontrollen zu den Wasserwerten geben Sicherheit und Auskunft zu den derzeitigen „Ist-Werten“. Schwankungen sollten einkalkuliert werden und sofortiges Reagieren (Anpassen der Werte) wird mitunter erforderlich.

Redaktionsteam

Heimaquaristik

Bald ist das Aquarium sauber

„Für einen Clownfisch ist er nicht besonders komisch.“

Facebook Gruppe Aquarium – Hilfe & Fragen

Aquarium - Hilfe & Fragen

Facebookgruppe Der Aquaristik Marktplatz – Aquarien & Zubehör

Der Aquaristik Marktplatz - Aquarien & Zubehör

*Affiliate Links

Zur Finanzierung unseres Ratgebers verwenden wir *Affiliate Links (Werbelinks). Beim Kauf gibt es dadurch für uns eine kleine Provision, ohne zusätzliche Kosten für Dich.

Scroll Up