Skip to main content

+++ Wir lieben Aquaristik +++

Aquarium Wurzel

Wurzeln im Aquarium sind eine beliebte Aquarium Deko. Doch dieses Aquarium Zubehör kann noch mehr. Sie bieten den Fischen Abwechslung und Schutz. Doch wer nun denkt, er könne einfach eine Wurzel aus dem Wald, Teich oder See mit nach Hause nehmen und diese ins heimische Aquarium geben, liegt ganz falsch. Der Versuch kann für die Fische tödlich enden. Wie man beim Aquarium Wurzel Kauf oder der Beschaffung vorgeht, zeigen wir Dir hier auf unserer Wurzel-Seite für Aquarienbecken.

Das Wichtigste zu Beginn

Aquarium Wurzel kurz und knapp erklärt
  • Wurzeln sind eine schöne Deko für Aquarienbecken. Sie haben einen großen Anteil an einer schönen Unterwasserkulisse.
  • Für die Aquarienbewohner sind sie sehr nützlich. Sie sind Rückzugsparadies für Fische, Garnelen und andere kleinere Aquarienbewohner.
  • Für Jungfische dienen sie als Schutz.
  • Echte Wurzeln werden von einigen Fischen, wie Welse, oder von Garnelen angefressen.
  • Natürlich gibt es auch künstliche Wurzeln für Aquarien. Hier muss auf besonders hochwertige Materialien geachtet werden.
  • Sie eignen sich für die Gestaltung naturnaher Aquarien.
  • In Treibholz und Flusswurzeln sind wichtige Nährstoffe die Lebewesen im Becken benötigen.
  • Wurzeln, mitgebracht von einem heimischen Spaziergang aus der freien Natur, sind tabu, diese so ins Aquarium zu setzen.

Was ist eine Aquarienwurzel?

Als Aquarienwurzeln werden entrindete Wurzeln mit besonderer Härte bezeichnet. Sie sind langfristig beständig gegenüber Schimmelbildung und aus Naturholz und Kunststoff erhältlich.

Aquarium Wurzel

Aquarium Wurzel

Warum Wurzeln ins Aquarium geben?

Mit einer Wurzel ist eine dekorative Gestaltung des Beckens möglich. Aquarienwurzeln aus Naturholz bestechen durch bizarre Formen. Mit einer Wurzel lässt sich das Aquarium strukturieren. Sie dienen Fischen und Krebsen zudem als Reviergrenze.

Aus künstlichem Material gefertigte Wurzeln dagegen wirken wie Fremdkörper. Wurzeln dürfen des Weiteren in keinem Aquarium fehlen, da sie den Bewohnern Versteckmöglichkeiten bieten. Auf sie lassen sich zudem Farne und Moose aufbinden. Auf den Wurzeln siedeln sich Mikroorganismen an. Wurzeln geben des Weiteren Gerbstoffe ans Wasser ab und machen hartes Aquarienwasser weicher. Einige Welsarten fressen das Holz der Wurzeln, da ihre Verdauung Zellulose benötigt.

Welche Wurzeln dürfen ins Aquarium?

Beim Aquarien einrichten stellt sich die Frage nach geeigneten Wurzelmaterial für das Becken. Ins Aquarium dürfen nur absolut schadstofffreie Wurzeln eingebracht werden. Es sollten generell nur Wurzeln aus Hartholz verwendet werden. Geeignet sind Wurzeln z.B. aus

  • Mopani,
  • Moorkienholz,
  • Magrovenholz,
  • Talawa,
  • Manzanita und
  • Hornwood.

Selbstgesammelte Wurzeln, beispielsweise aus Moorgebieten und Flusswurzeln, können ebenfalls als Aquariendeko verwendet werden. Die Aufbereitung ist deutlich aufwendiger als bei gekauften Aquarienwurzeln.

Moorkienholz

In Süßwasseraquarien werden gerne Wurzeln aus Moorkienholz eingesetzt. Diese faulen nicht. Sie geben Gerbstoffe an ihre Umgebung ab, die für viele Fische sehr gut sind. Sie haben eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Das Wasser wird jedoch durch die Anreicherung von Huminsäuren dunkler. Um nicht zu viele Gerbstoffe freizusetzen, können diese Wurzeln im Vorfeld außerhalb des Aquariums gewässert werden.

Huminsäuren kommen im Torf oder Humusböden vor. Das Moorkienholz stammt aus Torfmooren und hat sich während seiner Lagerung im Torf mit diesen angereichert.

Moorkienwurzeln eignen sich aus diesen Gründen optimal für Aquarien:

  • Ansprechende Optik
  • Niedriger pH-Wert, vorteilhaft für manche Fische und Wirbellose
  • Abgabe von Huminsäuren und Gerbstoffen ins Aquarienwasser
  • Zusatznahrung für Welse und Garnelen.

Rote Moorwurzel als Aquarium Wurzel

Die rote Moorwurzeln sind als dekorative Aquariumwurzeln sehr beliebt. Sie kommen aus Asien, aus dem Fernen Osten. Sie haben sehr schöne natürliche Formen. Oft werden stark verzweigte Stücke verkauft. Rotmoorholzwurzeln sind dabei sehr leicht. Sie können mit zarten Aquarienpflanzen bestückt werden. Oder aber man lässt sie mit Moos bewachsen. Damit sie das Becken nicht färben, gibt man sie vorher in separates Wasser. Die Wurzeln sind für das Aquarium geeignet, da sie keine Probleme für den Besatz im Aquarium darstellen. Rote Moorwurzeln sehen wunderbar aus und schaffen ein besonderes Klima in der Unterwasserwelt.

Magrovenwurzel für Aquarien

Mangrovenholz sieht entgegen anderer Materialien natürlich aus. Dieses echte Holz verhält sich wie jedes andere Holz im Aquarium. Tannine werden freigesetzt, die das Wasser färben, es können sich Bakterienstämme und Algen darauf ansiedeln. Mangroven wachsen oft im Schlamm mit wenig freien Sauerstoff. Sie haben Stelzenwurzeln, mit denen sie sich über den Wasserspiegel abstützen. Durch diesen Aufbau können sie an ihrer Rinde Luft aufnehmen.

Wohnkult Mangrovenwurzel XL 45-60 cm Deko Aquarium Wurzel Holz Mangrove*
  • Mangrovenwurzeln XL 45 - 60 cm
  • Für die Aquaristik und Terraristik geeignet
  • Bilder dienen als Beispielbilder, bitte lesen Sie hierzu die Produktbeschreibung
Wurzeln fürs Aquarium (depositphotos.com)

Wurzeln fürs Aquarium (depositphotos.com)

Was gibt es alles an Aquariumwurzel Variationen?

Was muss man beachten?

Reinigung

Bevor eine Wurzel ins Aquarium eingesetzt wird, muss sie gründlich abgeschrubbt werden und gewässert werden. Dadurch wird die Abgabe von Huminsäuren ans Aquarienwasser minimiert. Huminsäuren sind absolut ungefährlich, sie färben das Wasser bräunlich oder gelb. Insbesondere für Fische, deren natürlicher Lebensraum das Amazonasgebiet ist, ist dieser Schwarzwassereffekt von Vorteil.

Aquarienwurzeln aus Kunststoff

Aquarienwurzeln aus Kunststoff können, falls keine Welse im Becken gehalten werden, ebenfalls eingesetzt werden. Sie sind von Vorteil, wenn Verfärbungen des Wassers unerwünscht sein und ein Aufschwimmen unterbunden werden soll. Eine Kunststoffwurzel lässt sich zudem abkochen. Durch anschließendes Abschrubben lassen sich Algenbeläge vollständig entfernen. Die sind besonders zum Einsatz in Aquarien, in denen eine hohe Hygiene zwingend erforderlich ist, zum Beispiel in Aufzuchtbecken, zu empfehlen.

Keine Chemie

Bei der Reinigung keine Seife, keine Haushaltsreinigungsmittel und keine Chemie verwenden.

Wurzeln befestigen

Beim Einsetzen einer Aquarium Wurzel kann es passieren, dass diese nicht untergeht. Durch die Trocknung der Flusswurzel schwimmt das Holz zunächst oben auf dem Aquariumwasser. Damit sie nicht wieder aufschwimmen, können sie mit einem Stein beschwert werden. Sie werden so am Boden fixiert. Nach einigen Tagen oder Wochen hat sie sich mit Wasser vollgesogen und bleibt dann auch ohne Befestigung am Boden. Die Wässerung der Wurzel kann auch im Vorfeld im separaten Wasser erfolgen.

Gerbstoffe im Natur-Wurzelmaterial

Bei der Verwendung einer Flusswurzel im Aquariumbecken kann es zu Verfärbungen (Gerbstoffe) des Wassers kommen. Das können z.B. Tannine sein. Ähnliche Substanzen, die abgegeben werden können sind Flavonoide und Huminsäuren. Doch keine Sorge, diese schaden den Besatz nicht und sind nicht schlimm. Im Gegenteil, sie haben sogar positive Eigenschaften. Sie können milde antibakteriell und auch fungizid gegen Pilze wirken. In natürlichen Gewässern finden sich immer Gerbstoffe. So ist auch ein Aquarium mit Gerbstoffen viel natürlicher und gesünder. Allerdings dürfen diese nicht überdosiert werden, zu viel davon ist auch nicht gut. Zudem kann es zu einem teebraunen Aquariumwasser kommen.

Bestseller Aquarium Wurzel

Für Dich einmal die Aquarium Wurzel Bestseller im Überblick aufgelistetVielleicht erleichtert es Dir die Auswahl. Hin und wieder werden jedoch Produkte zum Begriff Aquarium Wurzel ausgegeben, deshalb schaue noch einmal genau und prüfe, ob es sich um Aquarium Wurzel handelt.

Fischiger Tipp 1
Amtra A8047547 Mystic Wood, 15 - 20 cm*
  • DEKORATION FÜR AQUARIEN: Natürliches Holz, das speziell ausgewählt wurde, um wilde Biotypen...
  • IDEAL FÜR: Ideal für den Einsatz in Süßwasseraquarien, in denen Sie mit Aquascaping-Techniken...
  • NATÜRLICH: Das Produkt ist natürlich, aus diesem Grund kann sich jedes Stück in Bezug auf...
  • ANWENDUNGSHINWEISE: Vor dem Einsetzen ins Aquarium unbedingt mindestens 15 Tage im Wasser abtropfen...
  • GRÖSSE: Das Produkt ist circa 15-20 CM groß
Fischiger Tipp 2
Emours™ Treibholz für das Aquarium, sinkend, Dekoration*
  • Aus hochwertigem Treibholz, solide und stabil, langlebig unter Wasser oder in trockenen Umgebungen.
  • Natürliches Holz fügt dem Aquarium eine realistische Schönheit hinzu.
  • Optische Abwechslung – keine zwei Stücke sind gleich.
  • Kleine Größe: ca. 15 cm lang oder etwas kleiner. Große Größe: Breite: ca. 5-7,5 cm, Länge:...
  • Das Treibholz für das Aquarium wird schnell zum Mittelpunkt der Aquariumdekoration.Nachtaktive...
Fischiger Tipp 3
Greenscaping Moorkienwurzel Aquarium 3 Stück Set Moorkienholz Moorwurzel Echtholz Fingerwurzel Moorkien Terrarium Deko...*
  • ✔ Wunderschönes Naturprodukt - Farbe und Form des Holzes variiert jeweils leicht
  • ✔ Perfekte Größe - Ideal für kleinere bis mittlere Aquarien
  • ✔ Perfekt zum Bepflanzen- Kann mit Aufsitzern, Farnen, Moosen oder Orchideen bepflanzt werden
  • ✔ Ideale Nahrungsquelle- Viele Welse benötigen Holz als Nahrungsergänzung
  • ✔ Multifunktional einsetzbar- Für Aquarien, Terrarien, Nager oder als Gartendeko
Fischiger Tipp 4
Karlie Mangroven-Wurzel L: 35 - 65 cm 3 kg*
  • aus Echtholz
  • toller Blickfang
  • passend für alle Terrarien
  • 35 - 65cm

Fazit:

Damit sich die Fische im Aquarium wohl fühlen und ihr natürliches Verhalten zeigen, muss ein Aquarium den Ansprüchen der gehaltenen Arten gerecht werden. Aquarianer müssen deshalb zwingend darauf achten, dass die Dekoration und der Bodengrund perfekt auf die Bedürfnisse der Fische, Garnelen, Krebse, etc. abgestimmt sind. Um das natürliche Biotop nachzubilden, ist der Einsatz einer Aquarienwurzel zu empfehlen.


Ähnliche Beiträge